Baukindergeld – Jetzt noch sichern!

Läuft die staatliche Familienförderung zum 31. Dez. 2020 aus?

Das Baukindergeld ist eine staatliche Maßnahme zur Förderung von Wohneigentum. 2018 eingeführt läuft die Regelung aktuell zum 31. Dezember 2020 aus. Also läuft der Countdown keine sechs Monate mehr!

Nach Angaben der Bundesregierung sind bis zum 31.05.2020 insgesamt an die 233.000 Anträge auf Baukindergeld mit einem Volumen von knapp 4,9 Mrd. Euro bei der KfW eingegangen. Insgesamt stellt der Bund rund 10 Mrd. Euro an Mitteln zur Verfügung. Die KfW rechnet folglich damit, dass die Fördermittel des Bundes bei gleichleibendem Antragstempo ausreichend sind.

Die generellen Voraussetzungen für das Baukindergeld sind überschaubar:

  • In Ihrem Haushalt leben Kinder unter 18 Jahren, für die Sie oder Ihr Partner Kindergeld erhalten
  • Ihr neues Zuhause ist zum Stichtag Ihre einzige Wohn­immobilie
  • Ihr zu versteuerndes Haushaltseinkommen beträgt maximal 90.000 Euro pro Jahr bei einem Kind plus 15.000 Euro für jedes weitere Kind
  • Ihr neues Eigen­heim oder Ihre Eigentums­wohnung befindet sich in Deutsch­land

Allerdings sehen die Bedingungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (bei dieser beantragen Sie das Baukindergeld online) vor, dass bis zum 31.12.2020 ein Kaufvertrag (für eine bereits bestehende Immobilie) unterschrieben oder eine Baugenehmigung (für ein Neubauvorhaben) erteilt sein muss.

Spätestens 6 Monate nach Einzug muss der Förderantrag gestellt sein. Ab 2024 können keine Anträge mehr gestellt werden.

Trotzdem sollten Sie bei den Überlegungen zu einer langfristigen Investition wie eine Immobilie kühlen Kopf bewahren: Wer überteuert kauft, dem hilft auch kein Baukindergeld.

Wegen Corona könnte bau- und kaufwilligen Familien die Zeit davonlaufen. Aufgrund der Beschränkungen und Auflagen im Zuge der Pandemie hat sich vermutlich die Umsetzung so mancher Bauvorhaben verzögert. Ob es eine Verlängerung der Fristen gibt ist noch ungeklärt.

Sprechen Sie mit uns über Ihre individuellen Fördermöglichkeiten und weitere Förderprogramme.

06. Jul. 2020